Der Deutschlandlauf wirft seine Schatten voraus

Jetzt fängt eine schwierige Zeit an. Was trainiert man noch in den letzten Tag? Bloß nicht Krank werden usw. usw. usw.

Am 15.7.17 geht es los mit der Anreise nach Husum, wo die Startunterlagen ausgegeben werden und eine Übernachtung stattfindet.

Am 16.7. geht es dann auf die Insel Sylt und dort mit dem Bus bis zum nördlichsten Punkt der Insel. Hier wird dann der Start zum Deutschlandlauf 2017 sein. Bis zum Bahnhof auf Sylt sind es 33 Km und von hier geht es mit dem Zug bis zum Festland.

Nach Ankunft auf dem Festland werden weitere 38 Km an diesem Tag gelaufen, bis dann die erste Etappe mit rund 70 Km beendet sein wird. Danach folgen hoffentlich weitere 18 Lauftage für mich um wirklich bis auf die Zugspitze zu kommen. Weitere Infos über den Streckenverlauf findet man auf der offiziellen Veranstalter Seite

Finisher beim Double Ultra Triathlon Emsdetten

10.6.2017 und der Double Ultra Traiathlon in Emsdetten findet zum 3. Mal statt. Auch für mich ist es der 3. Start und dadurch ist mir genau der Ablauf der Veranstaltung bekannt. Mittlerweile gehört man quasi schon dazu. Der Menschen in der Organisation, die Helfer kenne meinen Namen oder meine Person. Das motiviert noch ein wenig zusaätzlich und im Wettkampf ist die persönliche Ansprache umso stärker. In so einem Wettkampf mit sich und der Erschöpfung oder Ermüdung bringt ein jeses positives Element einen Schritt näher an die Ziellinie.

Durch mein Training zum Deutschlandlauf Mitte Juli wurde das Schwimm- und Radtraining auf ein Minimum reduziert. Die 7,6 Km im Schwimmbecken und die 360 Km auf dem Rad einfach schaffen.  Überraschender war bereits die Schwimmzeit. Mit 2:19 Stunden kam ich als 13. von 59 Teilnehmern aus dem Wasser und damit nur 1,5 Minuten langsamer als beim letzten Mal. Nun galt es bestens Falls vor 24 Uhr vom Rad zu steigen.

Die Radrunden , insgesamt 76, wurden dieses Jahr durch starken Gegenwind erschwert, da die Rückenwindteile durch Kurven und Windabdeckungen deutlich kürzer ausfielen. 7,5 Stunden fuhr ich ohne Pause und dann gab es eine 10 Mimuten Pause mit einem Teller lNudel. Um 21 Uhr erneut 5 Minuten um das nun vorgeschriebene Licht ans Rad zu montieren. Dann kam der letzte Split bis zum Erreichen der 360 Km und ich schaffte es um 23:44 Uhr und damit waren Schwimmen und Rad Teil in der vorgenommenen Gesamtzeit geschafft.

Nun kamen zwar noch 85 Km im Laufen, aber da war ich mir sicher diese zu schaffen. Die Frage war halt nur die Dauer. Ich brauchte zwar 1 Stunde um mich ans Laufen zu gewöhnen, aber danach lief ich die restlichen Runden von den 60 sehr gleichmäßig. Nach 28:14 Stunden Gesamtzeit kam ich ins Ziel und  war damit deutlich, sehr deutlich unter 30 Stunden, was imemr so ein wenig Zielausrichtung für mich ist.

Danach kam abends wieder eine tolle Abschlussfeier und dort wurde der Sieger besonders gefeiert. Karas hatte mit 19:44 Stunden einen neuen Weltrekord im Double Ultra Triathlon aufgestellt.

Challenge 2017 #everyWeekend1marathon

Meine Challenge in 2017 bis zum Deutschlandlauf im Juli ist jedes Wochenende mindestens 1 Marathon zu laufen.

In 5,5 Monaten 37 Marathons oder Ultras in 2017 gelaufen. Damit ist die Challenge mehr als erfolgreich abgeschlossen!!!

Ob es für den Deutschlandlauf reicht? Spätestens am 3.8.17 werde ich es wissen.

Januar:     7.1.17 = 42,3 Km bei viel Schnee / 14.1.17 = 42,5 Km erneut mit Schnee  / 22.1.17 = 42,8 bei -7 Grad / 28.1.17 42,7 Km

Februar:   3.2.17 = 43 KM / 9.2.17 = 42,6 Km / 11.2.17 = 42,4 Km / 17.2.17 = 42,3 Km / 19.2.17 = 42,3 Km / 23.2.17 = 42,4 Km 10. Marathon in 2017 !!!    / 26.2.17 = 42,4 Km /

März:  1.3.17 = 42,4 Km / 11.3.17 = 63,5 Km / 18.3.17 = 42,3 Km / 26.3.17 = 43,1 Km / 29.3.17 = 43,1 Km / 31.3.17 = 43 Km
April:  8.4.17 = 60 Km / 14.4.17 = 42,7 Km / 15.4.17 = 43,4 Km 20. Marathon in 2017 !!!/  17.4.17 = 42,6   

Challenge in 8 Tagen 8 Marathons ==> 24.4.17 = 42,4 Km / 25.4.17 = 42,4  Km / 26.4.17 = 42,6 Km / 27.4.17 = 43,4 Km / 28.4.17 = 42,3 Km / 29.4.17 = 42,4 Km / 30.4.17 = 42,4 Km / 01.5.17 = 42,4 Km / Danke an Detlef Gräwe, der mich am 27.4. und 1.5. begleitet hat.

Mai: 5.5.17 = 42,1 Km 30. Marathon in 2017 !!! / 14.5.17 = 42,4 Km /    16.5.17 = 42,2 Km / 21.5.17 = 42,46 Km / 25.5.17 = 42,5 Km

Juni: 11.6.17 = 84,4 Km beim Double Ultra Triathlon 36. Marathon in 2017 !!! / 24.6.17 mein letzter Marathon in dieser Challenge und begleitet wurde ich wieder von Detlef. 37 Marathon in 5,5 Monaten für den Deutschlandlauf. Ob es reicht? Spätestens am 3.8.17 werde ich es wissen.

In 24 Wochen nun 36 Marathons oder Ultras in 2017 gelaufen

#everyweekend1marathon #D_lauf17 #DoubleUltraTriathlon2017 #mywayofrunning auch bei Instagram @xtremironman

Der Goldsteig Ultralauf 2016

Der Goldsteig Ultralauf 2016 mit einem guten Ergebnis, auch wenn das Ziel nicht erreicht wurde.

Beim Goldsteiglauf hat man 8 Tage Zeit bis maximal 661 Km zu laufen oder halt so weit die Füße tragen. Meine Füße haben es bis Passau und damit tolle 425 Km in 6 Tagen geschafft und dann waren die Blasen und eine trocken gelaufene Hebersehne die schmerzvolle Grenze. Mit der trockenen Sehne noch 240 Km zu laufen, war mir zu gefährlich und die Schmerzen sind bei dieser Verletzung auch sehr hoch. 2010 hatte ich bereits bei einer mehrtägigen Alpenquerung diese Verletzung und kenne daher ihren Verlauf.

Zum Lauf:
Freitag 23.9.16 war um 12 Uhr der Start in Marktredwitz im Bay. Wald und ich freute mich endlich mal wieder im Trailbereich einen Lauf mit vielen Höhenmetern zu absolvieren. Leider waren zu diesem sicher extremen Lauf nur 19 Starter an der Startlinie. Wie immer läuft man zunächst einmal zu schnell an, aber das lässt sich bei so einem langen Lauf gut kompensieren, wenn man mal eine Pause macht oder ein längeres Stück langsamer läuft. Mein Ziel war es bis Montagabend ohne Schlaf durchzulaufen, da dann Gerrit und Inge mit einem Womo zur Begleitung dazu kommen sollten. 3,5 Tage ohne Schlaf und dabei immer laufen, ist natürlich eine starke Herausforderung, aber es bleibt die Möglichkeit, dass ich mich mit meinem Biwak-Sack einfach in den Wald lege und ein wenig schlafe...........

Continue reading

Als Begleitläufer von Rückwärtsläufer Markus beim MS-Marathon

Mein letzter langer Vorbereitungslauf wurde wieder sehr interessant. Markus Jürgens (u.a. Weltmeister im Rückwärtslaufen im Halbmarathon) wollte beim Münster Marathon am 11.9.16 eine neue Bestzeit aufstellen und zwar in dem er den Marathon komplett rückwärts läuft.

2014 hatte er mit mir als Begleitläufer seinen 1. Marathon in 4:10 Stunden geschafft und dieses Mal sollte es unter 4 Stunden werden.

Wir harmonierten wieder sehr gut und meine Zeichen und Anweisungen konnte Markus perfekt umsetzen. Kein Sturz, immer kontrolliert zwischen den vielen anderen Läufern und am Ende eine 3:51:07 Stunden bei sehr warmen Wetter. In dieser Zeit einen Marathon komplett rückwärts zu laufen, ist schon enorm. Man muss auch bedenken, dass der aktuelle Weltrekord bei 3:42 Stunden steht, also nicht mehr soweit von Markus seiner Zeit entfernt.

Jetzt 2 Tage Regeneration für mich und dann kommen noch ein paar kurze Laufe und dann der Start am 23.9.16 zum 661 KM-Laufabenteuer auf dem Goldsteig-Wanderweg.

 

Sponsoren helfen bei der Ausrüstung


Ohne Aurüstung geht ein solcher 661 KM Nonstop Lauf nicht. 21RUN.COM hat mich schon im Sommer mit Material zu meinen Ultra-Triathlons versorgt und nun von Wrightsock.de weitere "Doppellagige Socken " bekommen. Mit den Socken werde ich versuchen ohne Blasen alle 8 Tage zu laufen.
Großen Dank auch an Sportorthopädie Bernhard und Daniel Dahlmann in Münster, die mir wieder tolle Einlagen und Schuhanfertigungen für diesen Ultra Lauf erstellt haben. 20 Jahre Service für meine Läufe und Versorgung mit Schuhen und Einlagen.
 

 

Triple mit 11,4 Km Swim/ 540 Km Bike / 126,6 Km Run nach 49:02 Stunden im Ziel

Seit 2014 bin ich am letzten Wochenende im Juli beim Triple Ultra Triathlon in Lensahn, der dieses Jahr zum 25. Mal statt fand und für mich die 3. Teilnahme infolge bedeutete. Bei so einem Jubiläum wollte ich gerne erneut dabei sein und der Veranstalter bezeichnet seinen Triathlon seit jeher gerne als "Härtester Triathlon in Europa" und bei den Distanzen liegt da gewiss viel Wahrheit drin.
11,4 Km wird geschwommen, dann 540 Km auf dem Rad gefahren und am Ende 126,6 Km gelaufen und dafür hat man maximal 58 Stunden Zeit.
In diesem Jahr startete ich für das 21RUN.COM Triathlon Team und war mit dem MAX-Q Einteiler ausgestattet worden.
Mittwochs geht es mit meiner Crew auf nach Lensahn und nach 4 stündiger Autofahrt erreicht man die dortige Schule. Hier bekommen wir wie jedes Jahr den Raum 18 und richten uns ein. Jeder Athlet bekommt kostenfrei ein Klassenzimmer zur Übernachtung, wenn er es möchte. Ich kann es nur empfehlen, denn man kommt sich ein bisschen .............

Continue reading

Langdistanz in Roth 2016

17.7.2016 eine 7. Teilnahme in Roth bei der Langdistanz im Triathlon stand an. 3,8 Km Schwimmen / 180 Km auf dem Rad / 42,2 Km Laufen sind hier die Distanzen. Der Athlet Frodeno oder Frodo gerufen, wollte einen neuen Weltrekord aufstellen und schaffte es mit 7:35 Stunden. Ein unglaubliche Zeit und ich war zumindest im gleichen Teilnehmerfeld 😉

Meine Vorgabe war in ca. 12:10 Stunden ins Ziel zu kommen und mich nicht bis zur Grenze zu verausgaben. Die teilnahme war das letzte lange Training für den Triple Ultra Triathlon nur 12 Tage später.

Beim Schwimmen war es so voll wie erwartet und darunter leidet immer etwas die Schwimmzeit, aber mit 1:09 Std. ist es OK. Der Wechsel ist für mich immer recht entspannt, da ich mich hier nicht mehr..............  

Continue reading